glutenfreie Linzertorte


Linzertorte gehört für mich zum Februar, es ist der Lieblingskuchen meiner Mutter und den essen wir an ihrem Geburtstag – dieses Jahr zum ersten Mal glutenfrei, damit die Enkelin auch mitkosten kann.

Da die meisten Teige mit glutenfreiem Mehl etwas staubig wirken – hier mein Rezept:

150 gr           weiche, lactosefreie Margarine

150 gr           Zucker

1 Prise           Salz

2                     Eier

mit einem Mixer schaumig rühren, bis die Masse hell ist.

150 gr            glutenfreies Mehl

150 gr            gemahlene Haselnüsse

vorsichtig unterheben, der Teig ist sehr weich und klebrig. Er ist ein wenig fester wie ein herkömmlicher Rührteig, aber vergleichbar von der Konsistenz

einen Drittel der Teigmasse mit einem nassen Spachtel auf dem mit Blechreinpapier ausgelegten Boden der Springform (26cm durchmesser) aus-streichen. Zwischendurch den Spachtel nochmals mit kalten Wasser abspülen, damit der Boden schön gleichmässig wird. Kein Spachtel zur Hand? Ein Messer mit breiter Klinge geht auch.

Himbeerconfi auf dieselbe Art und Weise auftragen, wer es weniger Süss möchte nimmt nur ein halbes Glas (von einem 450 gr Standard Marmeladeglas)

Die anderen zwei Drittel des Teiges in einen Spritzsack füllen und damit den Rand einfügen. Meine Tülle ist etwas klein, deshalb reichte es bei mir zu zwei Runden. Mit dem Rest den Kuchen nach Belieben garnieren. Ich war etwas enttäuscht, dass meine schönen Verzierungen während des Backvorgangs zur Unkenntlichkeit zerflossen sind, dafür schmeckte der Kuchen auch nicht im Entferntesten staubig – mit Verlusten muss man halt rechnen:-)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s