Im Umbruch


Nein, auch diesesmal gibt es kein Rezept – tut mir leid. Im Kühlschrank befindet sich ein helles und ein dunkles Schokomousse, für die Einladung morgen. Eigentlich wollte ich etwas ganz anderes backen doch meine Töchter hatten so ihre Wünsche. Sie sind gar mit dem Rad runter ins Dorf gefahren zum Laden der auch noch am Samstagabend offen hat, da ich keine der benötigten Zutaten für Schokomousse im Haus hatte. Schon beeindruckend ein solcher Einsatz, da kann man doch als gute Mutter nicht einfach einen gesunden Apfelkuchen backen…

Letzten Donnerstag und Freitag sass ich im Schulzimmer und beschäftigte mich mit Marketing, Produktpalette, Visionen und anderen Schlagwörter. Daheim schaute derweil GG zum Mädelshaus und tat seine Sache echt gut. Wir gehören zu den Ehepaaren, die eine eher altmodische Arbeitsaufteilung haben. Ich hab das Kochen im Griff und GG übernimmt alles was mit Zahlen zu tun hat. Schliesslich unterrichtet er ja auch Mathe.

Schon ein ungewohntes Gefühl wenn man nach langen Hausfrauenjahren wieder mal frühmorgens in der Tram sitzt und weit und breit hat es keine Kinderwagen. Die Leute sind anders gekleidet, sind alle ganz still und beschäftigen sich mit Zeitung und/oder dem Handy. Es ist, wie wenn man eine andere Welt betritt, einer Welt die wenig Überschneidungen hat mit meinem normalen Alltag. In meiner Welt tragen die Leute selten einen Anzug, sondern etwas das sich gut selber waschen lässt. Wo Sand und andere Flecken ab und zu drauf erscheinen und die geeignet sein müssen, ein auf dem Baum gestrandetes Kind wieder runterholen zu können. Kleidung die irgendwie auch farbiger ist, aber vielleicht stimmt das gar nicht.

Auf jeden Fall hat mir diese Schulung echt Spass gemacht, auch wenn ich mich dazu sehr einseitig konzentrieren musste. Zum Glück gab es in regelmässigen Abständen eine Pause, wo man sich nach Bedarf den Koffeinpegel wieder auffüllen konnte.

Und nun wirbeln ganz viele Ideen in meinem Kopf rum, denn man sollte all das doch auch in die Praxis umsetzen, nich? Mit dem was jetzt ist bin ich nicht zufrieden, doch welches genau die nächsten Schritte sind muss ich erst herausfinden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s