etwas entmutigt…


Wäre gestern die Untertreibung des Jahres gewesen. Kurz vor 13 Uhr machte sich GG mit drei meiner Girls aus dem Staub, um mir eine ungestörte Verkaufszeit zu ermöglichen. Die Küche strahlte sauber, in meiner Verkaufsecke lagen Magenbrot, Linzertorte, Spitzbuben und Rüeblikuchen im Glas schön ausgestellt und der Tiefkühler gefüllt mit Pizzen und Schinkengipfeli.

Und dann sass ich, alleine. Zuerst las ich, später surften verbliebene Tochter und ich im Netz und suchten uns amüsante Clips auf Youtube. Irgendwann hörte der Regen auf. Und es kam immer noch niemand.

Ich wüsste ganz gern wo das Problem lag. Am Ort? dem Tag, Zeit? An mir? An meiner Ware?…

Um mich aufzuheitern, extra, besuchte ich nach Schluss der Verkaufszeit das Hauskonzert meiner Nachbarin. Zwei Cellos, wunderschön. Und GG kam zurück mit drei strahlenden Girls die im Laden mit dem orangen M Pommes und Eis gegessen hatten und bei Regen mit der Fähre zum Münster fuhren.

Heute ging es mir etwas besser damit und mir kam eine Geschichte in den Sinn. Von einem reichen Mann der einlud zur Hochzeit seines Sohnes. Als das Fest jedoch steigen sollte hatte alle eine Ausrede. „ich hab grad selber geheiratet, du wirst verstehen dass ich nicht kommen kann.“ -„Ich hab mir ein Pferd gekauft und muss das nun begutachten.“ Der Hausherr befahl dann seinen Dienern, alles einzuladen wen sie auf den Strassen sehen würden. Arme, Verkrüppelte, Lahme. Oder im heutigen Deutsch: Obdachlose, Hartz4 Empfänger, Behinderte.

Man findet diese Geschichte in der Bibel, Matthäus 22, 1-14. doch keine Angst – ich predige nicht!

Einen Teil der Ware habe ich bereits verschenkt.

Und wenn mir jemand Ideen hat wie es besser laufen könnte nur zu. Ich möchte hören. Und lernen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s