Archiv

ein Cracy Quilt mal etwas anders


Eine liebe Freundin feiert heute ihren 50. Geburtstag. Neben manch anderen Sachen verbindet uns die Liebe zum Patchwork und quilten. So haben wir vor 2 Jahren gemeinsam eine Patchwork-Ausstellung im Elsass besucht, ein tolles Erlebnis. In ihrer freien Zeit arbeitet sie wunderschöne Sachen, von denen ich schon einiges bekommen habe. Ich staune immer wieder über ihre Kreativität und Liebe zum Detail. Zu ihrem Blog geht es übrigens hier.

Martina, ich wünsche dir von Herzen alles Gute und dass du die Liebe und Fürsorge unseres himmlischen Vaters weiterhin so tatkräftig erlebst. Du bist ein Segen, für deine Familie, deine Freunde und überall wo du wirkst. Ich wünsche dir in deinem neuen Lebensjahr, dass du die nötige Energie hast für all deine Pflichten, Freude am quilten und nähen,und die Weisheit zu wissen was dran ist und was nicht. Nochmals, herzlichen Glückwunsch!

Ich habe sie heute mit dieser Torte überrascht und bin selber reich beschenkt wieder nach Hause. Wie schön, sich mit einer Freundin auszutauschen! Die Torte  ist leider etwas windschief, und der Transport hat sie auch nicht unbeschadet überstanden (hätte vielleicht noch einen Tag warten sollen mit Pneu pumpen von meinem Velo…)

Aber spassig war’s, mal so ganz anders zu quilten:-)

Ps: die Torte ist natürlich glutenfrei

IMG_7819 IMG_7825 IMG_7826

Advertisements

Konfirmation – Impressionen


Gestern feierten wir Konfirmation meiner ältesten Tochter. Unser Fest war so richtig schön und gemütlich! leider ist das fotografieren etwas kurz gekommen. Man hätte sonst die gefüllten Pilze, den Garnelensalat und den griechischen Salat bewundern können. Am wichtigsten war meiner Tochter die Schwedentorte. Und zu meinem Entzücken hat meine Mutter, zusammen mit einem Zwilling, die Torte verziert.

Das Essen war komplett glutenfrei! Und niemand hat es gemerkt:-)

IMG_6328 IMG_6335 IMG_6339 IMG_6345 IMG_6370 IMG_6371 IMG_6373

Sommerfest und Kuchenwettbewerb


Letzten Samstag feierte unsere Genossenschaft das alljährliche Sommerfest. Neben einem Spiel ohne Grenzen für Jung und Alt, Kinderschminken und Ballontiere knüppeln gab es auch einen Kuchenwettbewerb. Zum ersten Mal überhaupt im inzwischen 21 jährigen Bestehen dieser Wohnsiedlung. Zugegeben, viele standen dem sehr skeptisch gegenüber mit der Aussage: „Öhm, mein Kuchen sieht aber gar nicht besonders aus!“

Bewerten durften alle, dazu kreirte mein GG Zettel auf denen mal seine Meinung zu den einzelnen Kuchen ankreuzen konnte. Für jeden Kuchen einen eigenen Zettel, grad so wie man sie auf dem Teller hatte. Die meist etwas steife Stimmung zu Beginn des Festes wurde dieses Jahr ersetzt mit einer Begeisterung  Kuchen nicht nur zu essen sondern auch zu beurteilen.

Meine grossen Töchter buken auch, mit Begeisterung! Und unsere 11 Jährige holte sich tatsächlich den zweiten Platz.

IMG_4483

IMG_4484

IMG_4488

Diese beiden Kuchen sind von meinen Töchtern, beide gluten- und lactosefrei:-)