Tag-Archiv | Foto

Frust


Seit einer Woche habe ich eine Küchenmaschine, zwar gebraucht, doch sie ist mir eine enorme Hilfe. 6 Eiweiss mit Zuckersirup zu einer Meringue schlagen? Macht sie im Nu, ich könnte echt stundenlang zusehen. Hab ich auch gemacht, andächtig, schade war niemand zuhause der mich dabei hätte fotografieren können. Oder vielleicht auch besser so, sonst müsste ich vielleicht mal in eine Klinik. Nur, da machen sie doch alle Maltherapie, und ich mach vieles (sogar einen Finanzplan schreiben am Compi), nur nicht malen. Schon gar nicht mit Farbe und Pinsel:-).

Also, nun aber zurück zum backen. In unserer Genossenschaft feiern wir jedes Jahr ein Sommerfest, dazu braucht es neben genügend Grillzeug auch ganz viele Kuchen und Torten. Bereits am Donnerstag fing ich mit der Torte an, denn Freitag und Samstag hatte ich Schule – Einführung in Psychische Störungen… (deshalb auch die Referenz zur Maltherapie). Nachdem ich also zugesehen habe wie meine Kenwood so schön arbeitete ging es dann richtig los. Nun, da ich zum ersten Mal eine wirklich gute Buttercreme zu Stande gebracht hatte UND die perfekte Torte, ging es darum beides zu vereinen.

Hach, die Torte wurde wunderbar, und schmeckte auch gut. Nur:

…ICH SCHOSS KEIN EINZIGES FOTO…

Advertisements

noch mehr Fotos


So, weitere Fotos! Dabei habe ich meine Methode etwas verfeinert indem ich die Styroporplatte herausgenommen und ersetzt habe mit einem zerschnittenen Leintuch. Vielleicht hätte ich den Prozess mehr fotografieren müssen, leider nicht darauf geachtet. Nur kurz zur Erklärung:

  • Der Stoff wurde gut gebügelt mit Stärkespray
  • das obere Ende mit Klettverschluss versehen
  • das Gegenstück im Wäschesack angeklebt, damit der Stoff schön hängt

mit der Belichtung habe ich ein bisschen herum gespielt und tatsächlich schöne Resultate bekommen. Bin ganz stolz auf mich.

IMG_5118 IMG_5121 IMG_5128 IMG_5132 IMG_5135 IMG_5137 IMG_5142

das Brot habe ich dem Tiefkühler entnommen und den Basler Leckerli sieht man zum Glück nicht an, dass sie seit Weihnachten auf der Kommode in der Stube herumliegen. Abgepackt, also der Staub lag nur AUF dem Sack, trocken sind sie dennoch und nur noch als Foto-objekt gut:-)

Der Weg einer Torte in die digitale Welt


ein Foodblog steht und fällt unter anderem mit den Fotos. Für mich als Laie und eher am Backzeug interessiert keine einfache Angelegenheit. Immer wieder suche ich das Netz ab nach Tipps und Tricks und letzthin habe ich einen wirklich guten gefunden. Ein Fotobooth mit Hilfe eines weissen Wäschesack aus dem schwedischen Möbelhaus:-)

Mein Erzeugnis von heute, eine Engadiner Nusstorte:

IMG_5054

sicher könnte man noch vieles besser machen, doch hier mein Weg dazu… auf dem einen Bild kriecht unsere Jüngste unter den Tisch um die Wasserpfütze aufzuwischen die ich selber verursacht habe.

Für weitere Tipps bin ich sehr dankbar, nur zu. Dazu gibt es ja die Kommentarfunktion.

IMG_5051 IMG_5060 IMG_5061