Archiv

Cupcakes für den Osterbrunch


Ich weiss, Ostern ist noch eine Weile weg. Erst grad war noch Fasnacht, seit letzter Woche sind die Osterhasen in die Läden eingezogen und lassen Vorsätze bezüglich Schokoladefarben gefährlich wanken. Dennoch konnte ich nicht widerstehen und habe meine ersten Ostercupcakes kreiert.

IMG_5108

die Küchlein sind ein simpler Zitronenkuchen. Das Frosting enthält:

  • 125gr weiche Margarine
  • 1-2 Essl Milch
  • 200-300gr Puderzucker
  • etwas grüne Farbpaste

alles mit dem Mixer schaumig rühren, nach Bedarf etwas mehr Puderzucker zugeben. Das ganze in eine Spritztüte füllen und die Cupcakes damit dekorieren. Am Schluss mit kleinen Zuckereili belegen.

Advertisements

Osterflädli


Nein, ohne Fridolin… und sie sind echt lecker geworden, sagen sie alle! Meine kleinen Mäuse essen ja so ziemlich alles was süss ist, doch der Ältesten ein echtes Lob zu entlocken ist Schwerstarbeit! Dafür kommt sie ab und an nach Hause und erzählt: Mama, das Brot von Luigis Mama war soooo lecker.  oder: der Kuchen den Celines Mama gebacken hat war echt gut! Aber vielleicht hat das mit der Zöliakie gar keinen Zusammenhang sondern ist normal in dem Alter…

IMG_1348

Als Teig habe ich einen Spitzbubenteig verwendet. Erstens habe ich den sowiso vorrätig, zudem schmeckt er besser wie ein Mürbteig und gelingt ziemlich sicher! Aus verschiedenen Gründen habe ich mir angewöhnt, eine doppelte Portion zuzubereiten. der wichtigste: weil ich Eiweiss/Eigelb so am besten portionieren kann. Nimmt man nur Ei, wird er zu krümelig, nur Eiweiss zu hart…Der Teig hält sich gut 1-2 Wochen im Kühlschrank oder 3-4 Monate im Tiefkühler.

Rezept Spitzbubenteig

  • 500 gr Margarine
  • 300 Zucker
  • 1 Ei
  • 2 Eiweiss

mit dem Mixer zu einer weichen Masse verarbeiten

  • 2 P Agar-Agar (insgesamt 16gr)
  • 2 P Vanillezucker
  • 750-800 gr Schär Mehl (Kuchen Kekse)

Der Teig muss unbedingt über Nacht in den Kühlschrank, sonst geht er viel zu fest auf beim backen. Übrigens festigt das Agar-Agar erst beim abkühlen. Kekse sollten so unbewegt wie möglich auskühlen, sonst zerbrechen sie. Doch dies nur so am Rande bemerkt, wir backen ja Küchlein:-)

Den Teig dünn auswallen, und ausstechen. Dazu eignet sich auch eine grosse (abgewaschene) Konservendose. Die Rondellen in die Förmchen einlegen. Möchte man einen grossen Osterfladen backen mit Hilfe einer Springform, den Teig direkt auf dem Backtrennpapier auswallen, mit Hilfe der Form ungefähr die Grösse abschätzen – eher kleiner wie grösser – und den Ring über dem Backtrennpapier einpassen. Das Backpapier das rauslugt, kann man mit der Schere abschneiden. Für den Rand den Teig als lange Schlange rollen und in der Form am Rand platzieren. Mit einer Gabel etwas hochdrücken so dass der Rand 2-3 cm hoch ist.

Als nächtes etwas Aprikosenconfi in die Bödeli zufügen.

IMG_1339

Nun zur Masse:

  • 5 dl Milch
  • 60 gr Reismehl
  • 2 Essl Zucker

miteinander zu einem Pudding kochen, auskühlen lassen. Falls der Pudding zu dick wird, etwas Milch zugeben.

  • 2 Eigelb
  • 2 Eiweiss, steifgeschlagen
  • ev. Rosinen

unter den Pudding ziehen, mit einem Löffel in die Förmchen füllen. Bitte dran denken, dass durch das Eiweiss die Masse beim Backen steigt und überfliessen könnte. Gebacken habe ich die Küchlein bei knappen 200 Grad 13-15 Minuten. Nach dem auskühlen mit Puderzucker bestreuen, gerne auch mit einem Hasensujet:-)

IMG_1340

Coole Ostertorte


So, bei uns läuft es grad auf Hochtouren. die Kleinen haben fleissig geholfen die Schoggistängel zu essen auszupacken, die Palisade steht und jetzt kommt die Osterwiese. Es entstehen zwei Kuchen, da wir morgen auf Besuch gehen und nachmittags welchen erhalten – für beide gibt es nun einen Kuchen. Die grössere Gruppe bekommt zum Brunch die Quarkorte und die am Nachmittag den Rüeblikuchen.

IMG_3781

Als erstes habe ich einen ganz normalen Rüeblikuchen gebacken und auskühlen lassen. Damit er sich besser dekorieren lässt habe ich ihn mit dem Boden nach oben auf der Tortenplatte platziert. Wichtig: die Torte als erstes auf die Platte legen solange er noch nicht beladen ist, nachher lässt er sich nur schlecht transferieren. Wer den Kuchen mit dem Auto/Tram befördert informiere sich über etwaigen Regen und wähle einen Kuchen der in der Form gelassen werden kann wie zum Beispiel ein Quarkkuchen.

IMG_3783

Die Palisade besteht aus Stängeli die etwas zu lang sind. Abgeschnittene Enden landen sicher nicht im Kompost… Angeklebt haben wir sie mit Puderzucker verrührt mit einem Eiweiss.

IMG_3787

Um zu verhindern dass sich die Palisade wie bei Jericho nach aussen biegt band ich ein hübsches Band darum.

IMG_3794

der restliche Puderzucker strichen wir auf den Kuchen um das Ostergras etwas zu befestigen.

Und nun dekorieren, das Gras mit einer Schere kurzschneiden, den Hasen mittels Zahnstocher in den Kuchen zu versenken und die Eier zu platzieren.

IMG_3796

ups

IMG_3790

Coole Ostertorte in 2 Schritten


Nein, ich habe noch kein Foto – aber auch noch keine Torte. Dazu ist es heute noch etwas früh. Doch wer mit mir backen will, und nicht am Samstag sich den ganzen Einkaufsstress antun will darf hier mitmachen. Es braucht:

Torte nach Wahl

für uns werde ich am Samstag eine Quarktorte mit Biscuitboden fabrizieren. Da es aber bei dieser Ostertorte hauptsächlich um die spezielle Deko geht kann man auch einen anderen Kuchen backen. Zum Beispiel die Schweizer Rüeblitorte im Buch von Carine Buhmann (Glutenfrei kochen und backen) auf Seite 136. Oder irgendeinen Rührkuchen der vor allem Nüsse enthält. Wer nur wenig Erfahrung hat mit dem glutenfreien Mehl rate ich zu einem Kuchen mit einem möglichst kleinem Mehlanteil.

Einkäufe für die Dekoration

  • essbares Ostergras, KIK führt welches das kein Gluten enthält
  • kleine Marzipantierchen
  • kleine Schokohäschen – Achtung lesen!!!! Lindt Hasen enthalten Weizen…
  • kleine süsse Eierchen aus Nougat, Marzipan, Zucker, Schokolade zum auf die Wiese legen

wer wie ich eine Quarktorte machen will:

Einkäufe Quarktorte

  • 1 kg Magerquark
  • 2 dl Vollrahm
  • 1 P Gelatineblätter (12 Blätter)
  • 1 Packung Beeren nach Wahl (gefroren oder frisch, sie werden auf den Biscuitboden gelegt)
  • 2 Eier
  • Zucker
  • Glutenfreies Mehl wie Schär
  • 5 Packungen Kinderschokolade Riegel, 8 Stück in einer Packung
  • oder 5 Packungen Jogurette von Ferrero, auch 8 Stück in einer Packung
  • oder halb halb von beiden Sorten

bis dann wünsche ich allen einen besinnlichen Karfreitag!