Archiv

Tortenfieber


IMG_6831 IMG_6832 IMG_6833 IMG_6834 IMG_6835 IMG_6836 IMG_6864

Advertisements

Also ich habs ja nicht gerne, die anderen wohl schon…


das waren die Worte meiner Zweitältesten, als ich sie fragte ob ich Cupcakes machen soll für die Projektwoche. Das ist auch diejenige meiner Töchter, die auf den zweiten Geburtstag ein Bonbonberg(li) mit auf dem Teller angeklebter Kerzen bekam. Und letztes Jahr gab es anstelle eines Kuchens eine Pizza. Hergestellt mit Wassermelonenscheiben und Früchten.

Dennoch. Als ich am Dienstagmorgen die Cupcakes von meiner Küche gleich zur Schule karrte, trug sie die Boxen stolz durch’s Gewühl. Flankiert von zwei Mitschülerinnen die sie als Bodyguard beschützten pflügten sie sich durch die Kindermenge durch. Es traf sich halt ein bisschen ungeschickt, dass ich auf das Ende der Pause auf dem Schulhof ankam. So aber hatte sie die Chance, die Cupcakes selber zu bringen. Bis zum Verzehr am Nachmittag wurden sie an einem sicheren Ort zwischengelagert:-)

IMG_6048 IMG_6049

ich wage mich in ein neues Gebiet


und denke, eigentlich ist Cupcakes und Motivtorten verzieren gar nicht so weit weg vom Patchworknähen:-)

Die 6 Cupcakes mit Rosen sind für meine Nachbarin. Eigentlich wollte ich mir nur ein Backblech ausleihen und da meinte sie: Ich hab am Sonntag Geburtstag – kannst mir ja auch welche backen. Natürlich im Scherz!

Ich habe ihr dennoch welche gebacken:-)

Der Cupcake-Ständer stand auf dem Hochzeitsbuffet schon bereit, zusammen mit dem Schild. Finde ich echt süss wie da wegen einer einzigen Person – die Trauzeugin – ein solcher Aufwand betrieben wurde.

Und dann hatte ich noch soviel Teig übrig, irgendwie ist mir da ein Berechnungsfehler unterlaufen. Ich hätte locker nochmals 12-18 Cupcakes backen können entschied mich aber für eine Torte. Man muss ja auch solches üben können, nicht?

der leere Teller gehört unserer Zweitältester Tochter – sie mag keinen Kuchen…ausser vielleicht Brownies

IMG_5977 IMG_5980 IMG_5981 IMG_5982 IMG_5983 IMG_5985 IMG_5996IMG_6000IMG_6003